Staatliche Förderung für Aus- und Fortbildungsteilnehmer-Bildungsprämie*

Sichere dir die staatliche Unterstützung.-

Um die Bereitschaft einer Weiterbildung zu förden, bietet die Bundesregierung im Rahmen der "Bildungsprämie" einen Prämiengutschein an. In den Ländern Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein ist die Bildungsprämie auf 1.000 € für die Kurskosten beschränkt. In allen anderen Bundesländern ist es egal wieviel der Kurs kostet. Die Kursgebühr wird dort in der Regel zu 50% oder bis 500 € erstattet.

.Die Bildungsprämie unterstützt erwerbstätige Männer und Frauen mit einem Einkommen bis 20.000 Euro (40.000 bei zusammen Veranlagten) mit dem Prämiengutschein. Bei der Berechnung des zu versteuernden Einkommens werden Kinderfreibeträge berücksichtigt.

Hier findet Du mehr Informationen zur Bildungsprämie als PDF-Flyer.

Für Ausbildungen, die in Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein stattfinden, können Bildungsprämien weiterhin nur genutzt werden, wenn die Ausbildungsgebühren 1000,-€ nicht übersteigen.

 

Spargutschein/Weiterbildungssparen*

Eine weitere Komponente der Bildungsprämie ist das Weiterbildungssparen. Vom Weiterbildungssparen profitieren alle Personen, welche über entsprechende Ansparguthaben verfügen und sich vorher in einer Beratungsstelle zum Thema Bildungsprämie haben beraten lassen. Das Weiterbildungssparen ist unabhängig vom Einkommen und den weiteren Förderbedingungen, die für den Prämiengutschein gelten

Bildungsgutschein der Arbeitsagentur*

Sichere dir jetzt die 100 prozentige Förderung der Arbeitsagentur und steigere Dich damit gleichzeitig Deine Arbeitsmarktchancen mit dem Bildungsgutschein der Arbeitsagentur!

Die Arbeitsagentur/das Jobcenter unterstützt Arbeitssuchende durch den Bildungsgutschein bei Ihrer beruflichen Weiterbildung. Bei Erfüllung aller Förderungsvoraussetzungen, werden die Kosten für die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen zu 100% übernommen.